Hintergrundelement

Naturmagazin 01/2022: Naturkatastrophen?

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

die Zeit rennt. Nach fast sieben Jahren Geschäftsführung im Ökowerk werde ich zum 1. April in den Ruhestand gehen. Ich blicke dann auf 40 Jahre im Umwelt- und Naturschutz zurück. Was hat sich verändert? Gibt es in diesen für uns alle bedrohlichen Zeiten auch Dinge, die sich verbessert haben, die uns Mut machen können für die Zukunft und die unserer Kinder und Enkel? Trotz Klimawandel und schwindender biologischen Vielfalt? Ich finde ja.

Zum Beispiel ist die Professionalisierung in unserem Arbeitsgebiet enorm vorangeschritten und hilft, die auf den Nägeln brennenden Probleme unserer Zeit auch breiten Bevölkerungsschichten näher zu bringen. Im Naturschutz zu arbeiten, ist heute nicht mehr nur etwas für „Exoten“, die sich für bestimmte Pflanzen oder Tiere interessieren und die das möglichst ehrenamtlich, quasi nebenher erledigen. Diese engagierten Menschen sind nach wie vor herzlich willkommen und werden dringend gebraucht. Aber das Management, die Öffentlichkeitsarbeit, die Umweltbildung in oder von großen Umwelt- oder Naturschutzorganisationen und -projekten sind Beispiele für interessante, professionelle Arbeitsbereiche für junge, gut ausgebildete Menschen. Diese sehen den Sinn des Lebens heute oft in einer sie selbst erfüllenden Aufgabe, die der Gesellschaft und dem Planeten nutzt. Sie möchten sich mit ihrer Arbeit identifizieren können, an etwas Sinnvollem mitwirken, zu den „Guten“ gehören.

Genau diesen Anspruch hatte ich, als ich mich Anfang der 80er-Jahre des vorigen Jahrhunderts (!) entschloss, mein Biologiestudium an der Freien Universität Berlin aufzunehmen. Auch wenn es oft sehr dicke Bretter zu bohren gab, sind mir mit Hilfe von vielen anderen Engagierten manche Dinge gelungen. Darüber bin ich sehr froh.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Ökowerker:innen für die engagierte Zusammenarbeit. Es hat mir großen Spaß gemacht – ihr seid ein tolles Team. Weiter so.

Christine Kehl

Zum Magazin
 
 

Aktuelles Magazin

Ausgabe 01/2022

Pfeil blue
Naturmagazin Ausgabe 01/2022

Archiv

Die letzten 4 Ausgaben

Pfeil olive

Vorschau

Ausgabe 02/2022

Pfeil blue

Libellen