Alte Buchenwälder Deutschlands 1–5

Verfügbarkeit: Auf Lager
Gewicht: 4,264g
Abmessungen: 24cm x 22cm

Preis: 100,00 €

Die Rotbuche hat sich seit der letzten Eiszeit europaweit durchgesetzt und Buchenwälder könnten heute Mitteleuropa überziehen. Wäre da nicht der Mensch, der große Teile der Wälder für den eigenen Nutzen abholzte. Doch noch gibt es einige Buchenwälder, die aufgrund ihrer Unversehrtheit 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurden.

Der Serrahn ist einer der ältesten und größten ungenutzten Wälder. Der Buchenwald „Hainich“ steht auf einem ehemaligen Militärgelände. Die Buchen im „Grumsin“ wachsen auf einer moor- und seereichen Moränenlandschaft. Der „Kellerwald-Edersee“ ist eines der kleinsten Schutzgebiete, wartet aber mit einem wahren „Buchenmeer“ auf, und die Buchen auf der Halbinsel Jasmund auf Rügen fallen buchstäblich in die Ostsee.

Lebendig schildern die Autoren die Waldentwicklung, die Tiere und Pflanzen in den Wäldern und die jeweiligen Besonderheiten. Wandertipps und Ausflugsziele runden die hier im Paket vereinten 5 Bände ab.

 

Dieses Paket ist auch in einem Schuber aus Buchenholz erhältlich. Der Preis beträgt 140 Euro. Bitte bei der Bestellung Schuber angeben.

(Das Gesamtgewicht beträgt über 6 Kilogramm, entsprechend erhöhen sich die Versandkosten)