Georg Harig

Verfügbarkeit: Auf Lager
Gewicht: 560g
Abmessungen: 17cm x 24cm
ISBN: 978-3-925347-86-3
Seitenanzahl: 258

Preis: 24,00 €

Die Geschichte der antiken Medizin- und Naturforschung, ihre Nachwirkung und Rezeption bis in die Neuzeit und die Geschichte der Berliner Medizin sind drei Forschungsgebiete von Georg Harig (1935–1989), einem national wie international beachteten Gelehrten, der von 1985 bis 1989 Ordinarius für Geschichte der Medizin an der Berliner Humboldt-Universität und Direktor des zweitältesten Instituts in diesem Fach in Deutschland war.

Der Band legt bedeutsame Arbeiten aus diesen drei Forschungsgebieten vor: Schwerpunkte sind die Erörterung des Verhältnisses der griechischen zur altorientalischen Heilkunde, der hippokratische Eid, die Anfänge der theoretischen Pharmakologie im Corpus Hippocraticum, das Hippokrates-Verständnis Galens, die philosophischen Grundlagen der Medizin des Asklepiades von Bithynien, Poseidonios von Apameia und seine Bedeutung für die pneumatische Schule sowie die antike Auffassung vom Gift.